Vanillequark mit TK-Beeren und Bananen

Ideal ist relativ: Der fast ideale Pre-Lauf-Quark mit Vanillegeschmack, Beeren und Bananen

Ideal gibt es nicht, denn jeder von uns ist anders. Was für den einzelnen Läufer oder Sportler am besten zum Beispiel vor einem langen Lauf oder anspruchsvollen Training ist, muss er selbst für sich entscheiden. Doch es gibt Empfehlungen, die man unbedingt beachten sollte, will man keinen extra Stop einlegen müssen oder einfach Spaß beim Sport haben. Vor einem längeren Lauf – auch lang ist relativ, aber ich gehe hier von mehr als 10 km und 60 bis 90 Minuten Dauer aus – empfiehlt es sich, den Körper etwa spätestens 2 Stunden vorher mit langsamen Kohlenhydraten und fett- sowie ballaststoffarmen Speisen aufzufüllen. In der Regel sind Haferflocken mit Milch oder Beeren eine gute Wahl. Aber auch eine Portion Quark mit frischen Früchten stellt eine gute Alternative dar.

Quark mit Vanillegeschmack, Beeren und Banane

Quark mit Vanillegeschmack, Beeren und Banane

Weiterlesen

Advertisements

Quarkkuchen aus Haferflocken zuckerfrei

Käsekuchen zum Frühstück: Quarkkuchen mit Haferflocken für einen gesunden Start in den Tag

Quarkkuchen zum Frühstück? Das hört sich doch schräg an, oder? Wie wäre es aber, wenn man zum Quark ein par Haferflocken hinzugibt? Die assoziiert man doch schon eher mit dem Frühstückstisch. Dann kommen noch ein paar Eier und etwas Backpulver hinein. Und schon ist eine Vorlage für ein für mich sehr gutes Frühstück gegeben. Dazu ist es komplett zuckerfrei.

Kombinieren kannst Du den Frühstücks-Käsekuchen mit einem Topping aus frischem Obst oder Erdnussbutter. Mit einer Portion eines solchen Kuchens tankst Du genug Kohlenhydrate für einen energischen Start in den Tag. Und das natürliche Protein aus Eiern und Quark stärkt Deine Muskeln.

Quarkkuchen zum Frühstück

Quarkkuchen zum Frühstück

Weiterlesen

LowCarb Chiabrot mit Samen und Flocken

Backen ist die beste Medizin: LowCarb Chiabrot mit allerlei Samen und Flocken

Wenn Backen die beste Medizin wäre, müsste ich heute wieder ganz gesund sein. Das habe ich mir gestern Abend noch gedacht und habe mich ins Brotbacken gestürzt. Ausgesucht habe ich mir dafür aber nur gute Sachen. In mein selbstgebackenes Brot kamen jede Menge gesunde Samen und Flocken: Chia, Leinsamen, 5-Korn-Flocken und Haferflocken. Nicht nur wegen ihres hohen Proteingehalts, sondern auch weil sie unserem Körper reichlich Ballaststoffe liefern. Und was kann denn schöner sein, als ein gesunde Scheibe Brot auf dem Frühstückstisch? Gut, vom Backen bin ich leider noch nicht gesund geworden. Aber Spaß hat es gemacht und das Ergebnis ist sehr gut geworden.

Chiabrot mit allerlei Samen und Flocken

Chiabrot mit allerlei Samen und Flocken

Weiterlesen

Zuckerfreier HighProtein LowCarb Cheesecake-Quark

Good morning Friday: Zuckerfreier HighProtein LowCarb Quark für einen guten Start ins Wochenende

Ich weß, der Titel meines heutigen Frühstücks ist megalang geworden. Und ich hoffe, Ihr seid nicht da schon ausgestiegen. Allerdings wollte ich in der Schlagzeile alles unterbringen, was von Relevanz ist. Denn mein neuer Quark ist so vieles: Er ist zuckerfrei. Er enthält wenig Kohlenhydrate. Er beliefert Dich mit einer Riesenportion Eiweiß. And last but not least: Dank der Mandeln, Sonnenblumenkerne und Leinsamen tankst Du auf einen Schlag nützliche und gesunde Fette, die Deiner Haut, Deinem Kreislauf und Stoffwechsel gut tun.

So viel dazu. Jetzt bleibt es mir nichts anderes übrig, als nur noch das Rezept zu posten und Euch ein wunderschönes und sonniges Wochenende zu wünschen. Ich verbringe den heutigen Nachmittag und Abend auf der Autobahn. Hoffentlich staufrei. Morgen ist Entspannen angesagt, und am Sonntag Wettkampf. Wünscht mir Glück:-)

Liebste Grüße

Eure Anna

Zuckerfreier LowCarb Cheese-Cake-Quark

Zuckerfreier LowCarb Cheese-Cake-Quark

Weiterlesen

Zuckerfreie LowCarb Proteinmuffins mit Quark und Haferflocken

Fluffige zuckerfreie LowCarb Fitnessmuffins mit Quark und Haferflocken

Geplant habe ich für heute eigentlich einen neuen Fitness Quarkkuchen. Da ich mir aber nicht sicher war, wie der Teig im ersten Anlauf wird, habe ich erstmal eine relativ kleine Portion zubereitet. Somit hat die Mischung zwar nicht für ein ganzes Kuchenblech ausgereicht, entstanden sind aber acht fluffige, megaleichte Quarkmuffins mit vielen Proteinen und wenig Kohlenhydraten. Hätte man zum Beispiel statt des Proteinpulvers Weizenmehl genommen, hätten die kleinen Muffins fast doppelt so viele Kohlenhydrate enthalten. Nun genug dazu. Hier kommt das Rezept.

LowCarb HighProtein Quarkmuffins

LowCarb HighProtein Quarkmuffins

Weiterlesen

Gebackene Süßkartoffeln und Karotten mit Dillquark

Chips and Sticks: gebackene Süßkartoffeln und Karotten mit Dillquark

Wie war Euer Montag? Ich fand den Tag richtig gut. Zwar hatte ich jede Menge beruflich zu tun, ich habe aber auch ein paar neue, interessante Kontakte geknöpft. Nach Hause kam ich erst gegen 23 Uhr, nachdem ich nach den geschäftlichen Terminen noch einkaufen gewesen war und ein Spättraining im Fitnessstudio absolviert hatte. Der Tag war bei Weitem nicht so stressig wie montags sonst so. Und der Kühlschrank ist schließlich wieder voll.

Heute wiederum kommt es mir vor, als würde ich nur Punkte von meiner Liste abarbeiten. Ein Termin hier, ein Telefonat dort, ein Formular ausfüllen, eine Bestellung aufgeben. Auch das Kochen habe ich zwischendurch terminiert. Nun ist es so weit, deswegen möchte ich gerade ein paar Minuten diesem Beitrag widmen.

Mein heutiges Mittagessen ist keineswegs lowcarb und proteinreich. Es ist im Gegenteil voller Kohlenhydrate. Es steht bei mir aber heute Nachmittag wieder ein anstrengendes Lauftraining an, deswegen passt es gut. Entschieden habe ich mich diesmal für gebackene Süßkartoffeln. Gepasst haben dazu Karotten. Beides habe ich zwar gebacken, jedoch mit relativ wenig Olivenöl und etwas Currygewürz. Und als leichten Dipp habe ich Magerquark mit Dill verrührt.

Chips and Sticks: gebackene Süßkartoffeln und Karotten mit Dillquark

Chips and Sticks: gebackene Süßkartoffeln und Karotten mit Dillquark

Weiterlesen

LowCarb Proteinquark mit frischen Feigen

Neuer Tag, neuer zuckerfreier LowCarb Quark

Eigentlich wollte ich heute kein Frühstücksrezept posten. Eigentlich. Aber das heutige schmeckte einfach so gut, dass ich es noch loswerden möchte, bevor es so wirklich mit dem Alltagsstress losgeht. Gemacht habe ich den Proteinquark allerdings schon gestern Abend, damit ich es heute „nur noch“ fotografieren muss und genießen kann.

Und hier ist es: mein eiweißhaltiges Fitnessfrühstück mit Cookies&Cream Proteinpulver von Champ und gerösteten Sonnenblumenkernen. Dazu gab es frische Feigen. Wieso Feigen? Sie schmecken nicht nur gut, diese kleinen Früchte sind auch unheimlich gesund. Abgesehen von den vielen Ballaststoffen beinhalten sie kaum Fett – in der frischen Variante – und relativ wenig Kohlenhydrate. Trocknet man Feigen, verzehnfacht sich der Fettgehalt, der Anteil an Kohlenhydraten steigt dabei ums Vierfache. Frische Feigen sind reich an Magnesium, Calcium und Vitamin A. Also wenn man sie in beim Einkaufen in seinem Lebensmittelmarkt entdeckt, sollte man auf jeden Fall zugreifen.

Proteinquark Cookies&Cream mit geröstetten Sonnenblumenkernen

Proteinquark Cookies&Cream mit geröstetten Sonnenblumenkernen

Weiterlesen

Zuckerfreie Haferflocken Pancakes mit Erdbeer-Zimt-Geschmack

The competition day is a good day for carbs

Heute steht bei mir ein weiterer Laufwettkampf an. Das letzte Mal fürs Erste möchte ich an einem 5 km laufen. Es geht nach Frankfurt zu dem „Lauf-für-mehr-Zeit“, von dem ich Euch schon hier berichtet habe. Es ist ein Spendenlauf; die Einnahmen gehen an die AIDS-Stiftung Frankfurt e.V.

Zu diesem Zweck habe ich auch eine eigene Spendenaktion gestartet, die mittlerweile sehr gut Aufmerksamkeit bekommen hat. Über die Hälfte der als Ziel gesetzten Summe haben wir bereits gesammelt. Wer weiß, vielleicht erreichen wir noch gemeinsam das Ziel bis zum Start? Übrigens: Spenden kann man noch bis Ende Oktober…

Etwa einen Tag vor einer anstehenden Competition sollte man ja vermehrt Kohlenhydrate zu sich nehmen. Begonnen habe ich schon gestern mit meiner Frühstücksbowle. Über den Tag verteilt gab es reichlich Carbs, natürlich mit Proteinen hier und da. Mein heutiges Frühstück besteht zu 12 % aus Kohlenhydraten und etwas genauso großem Eiweißanteil.

 

Haferflocken Pancakes mit Erdbeergeschmack

Haferflocken Pancakes mit Erdbeergeschmack

Weiterlesen

Zuckerfreier Himbeerquark mit extra Dosis Eiweiß

Aus Liebe zum Quark, aus Liebe zu Proteinen

Selbstständig zu sein ist nicht jedermanns Sache. Da gibt es viele Vor- und genauso eine Menge Nachteile. Man kann seine Arbeitszeit zwar recht flexibel einteilen. Leider muss man aber auch hin und wieder an Wochenenden arbeiten, wenn die Auftragslage es erfordert. So geht es mir heute. Da sitze ich von morgens um 9 Uhr am PC, während andere Ausflüge mit ihren Familien veranstalten, die Sonne im Freibad genießen oder shoppen gehen. Ich bin aber nicht neidisch.

Jetzt fragt Ihr Euch bestimmt: „Was will sie denn mit dem Selbstständigsein hier? Es ist doch ein Kochblog!“ Ein weiterer Nachteil von der Selbstständigkeit ist, dass man an heißen Arbeitstagen kaum zum Kochen kommt. Und mit heiß meine ich nicht nur das Wetter, sondern auch Tage, die mit viel Arbeit ausgefüllt sind. 

Dafür habe ich aber im Laufe der Zeit eine gute Methode entwickelt. Meine Liebe zu Milchprodukten und insbesondere zum Quark kennt Ihr vielleicht schon. Der Vorteil beim Quark ist, dass er in vielen verschiedenen Varianten zubereitet werden kann. Kalt schmeckt er mir persönlich am besten. Das Kochen fällt weg, und es geht besonders schnell. Heute habe ich meinen Quark mit meiner neuesten Eroberung – dem Proteinpulver mit Himbeergeschmack von MyProtein – zubereitet. Verdünnt habe ich das Ganze mit etwas Buttermilch. Fettarme Milch eignet sich aber ebenso gut.

Der so zubereitete Quark ist sehr schön cremig und schmeckt nicht nur wahnsinnig gut. Er ist abgesehen davon enorm reich an Proteinen, was in der Muskelaufbauphase relevant ist. Zudem habe ich mit einer Portion meine Kohlenhydratspeicher für die nächste Zeit gefüllt. Wichtig ist es aus dem Grund, da ich in etwa zwei Stunden mit meinem Ausdauertraining weitermachen möchte. Sobald natürlich die Arbeit erledigt ist…

Himbeerquark1.png

Himbeerquark mit reichlich Proteinen

Weiterlesen

Backkartoffeln mit Mandel-Rucola-Dipp

Backed potatoes, oder: back to the potatoes

Kartoffeln habe ich schon lange nicht mehr gegessen. Grundsätzlich mag ich sie nicht wirklich, aber heute passten #Backkartoffeln einfach zu dem, was ich so sonst vorhatte.

Den Mandel-Rucola-Dipp für mein heutiges Mittagessen habe ich gestern schon vorbereitet. Ich hatte eine freie Minute vor meinem Training am Abend und nutzte sie dazu, etwas in der Küche zu experimentieren. Zur Verfügung stand mir jede Menge Rucola. Dieses Jahr ist er nämlich in meinem Garten sehr gut gewachsen und kaum dass ich mich versah, stand der knöchelhoch. Dazu nahm ich auch Basilikum und Zitronenthymian. Diese beiden Kräuter stammen auch aus eigenem Anbau und schmecken dieses Jahr besser als sonst. Dabei waren mit von der Partie kalifornische Mandeln und etwas Magerquark. Aus diesen Zutaten bereitete ich schon mal meinen Quark für die Backkartoffeln. 

Backartoffeln mit Mandel-Rucola-Quark

Weiterlesen