Zuckerfreier LowCarb Fitjoghurt mit Chia, Kiwi, Dinkel und Haferflocken

Noch ein Chia-Teller: Zuckerfreier LowCarb Fitjoghurt mit Kiwi, Dinkel und Haferflocken

Beim Frühstücken gibt es den Käse-Wurst-Typ und den Typ, der Marmelade oder Honig aufs Brot schmiert. Was seid Ihr davon? Bei mir muss auf jeden Fall etwas Süßes dabei sein. Früher habe ich immer Quark mit Honig auf mein Brötchen gemacht. Da ich mittlerweile kein Gebäck mehr zum Frühstück esse, sind es Joghurt, Pudding oder Quark.

Heute landete in meinem Frühstücksteller ein süßer Fitjoghurt mit Himbeergeschmack. Dazu gab es wie gestern Chia-Samen, Haferflocken und Dinkel. Mein heutiges Obst war eine Kiwi. Der Vorteil dabei ist, dass man sie das ganze Jahr lang kaufen kann. Die weiteren Vorteile sind ein hoher Vitamin C-Gehalt (gleich zweimal so viel wie bei Orangen), wenig Kalorien in einer Frucht und sehr viel Kalium, Magnesium und Calcium. Von den B-Vitaminen, Beta-Carotin und Omega-3-Fettsäuren ganz abgesehen. Mit etwa 40 Kalorien pro Stück ist Kiwi ein beliebter Schlank- und Gesundmacher. Wenn man also eine zur Hand hat, nichts wie essen!

Zuckerfreier LowCarb Fitjoghurt mit Kiwi, Chia, Haferflocken und Dinkel

Zuckerfreier LowCarb Fitjoghurt mit Kiwi, Chia, Haferflocken und Dinkel

Weiterlesen

Zuckerfreier LowCarb Joghurt mit gepufftem Dinkel

Fit in den Samstag: Zuckerfreier LowCarb Joghurt mit gepufftem Dinkel

Guten Morgen Ihr Lieben, was eignet sich besser zum Aufwachen am Samstagmorgen als ein leichtes, zuckerfreies LowCarb Frühstück mit reichlich Proteinen? Das habe ich mir heute morgen auch gedacht. Auf dem Weg in die Küche entstand schon mal im Kopf mein neuer Fitjoghurt mit gepufftem Dinkel und Cashewnüssen.

Den Dinkel (DM Bio) habe ich gestern ganz spontan beim Einkaufen mit in den Korb gepackt. Wie sich herausstellte, war es eine super Entscheidung. Wieso? Weil Dinkel jede Menge Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren enthält. In der gepufften Variante schlummern bis zu 6,8 g Ballaststoffe und 10 g Eiweiß. Gesüßt wird er mit Honig. Was spricht also dagegen?

Meine heutige Variante des Frühstückjoghurts enthält noch 20 g Cashewnsse. Damit ist der Joghurt reich an Fetten, Kohlenhydraten und Eiweiß. Eine gute Mischung also für einen sportlichen Start ins Wochenende.

Bei mir steht heute leider viel Arbeit an. Aber danach gehe ich wieder laufen. Die Sonne traut sich so langsam durch die Wolken durch. Hoffentlich hat sie sich bis zum Nachmittag komplett durchgesetzt.

Zuckerfreier LowCarb Fitjoghurt mit gepufftem Dinkel

Zuckerfreier LowCarb Fitjoghurt mit gepufftem Dinkel

Weiterlesen

Zuckerfreier Fitjoghurt mit Chiapudding und Granatapfel

Schokoladig, fleckig, LowCarb, gesund: Fitjoghurt mit Chapudding und Granatapfel

Guten Morgen an diesem wunderschönen sonnigen ersten Sonntag im Oktober:-) Ich hoffe, bei Euch scheint die Sonne genauso wie bei mir. Ich bin angenehm überrascht. Das habe ich nach den letzten verregneten Tagen gar nicht mehr erwartet.

Heute ist es auch das erste Wochenende seit Langem, dass ich nicht Wettkampf laufen muss. Also muss klingt gezwungen. Ich mache das natürlich hobbymäßig und gerne, aber ab und zu eine Pause einzulegen tut gut. Heute ist Entspannen und Leckerkochen angesagt.

Die Vorbereitungen zum Frühstück habe ich gestern schon getroffen. Damit ging es heute früh umso schneller, bis der Tisch gedeckt war.

Schokoladiger Fitjoghurt mit Chiapudding und Granatapfel

Schokoladiger Fitjoghurt mit Chiapudding und Granatapfel

 

Weiterlesen

Schokoladiger LowCarb Fitjoghurt

Für einen gesunden Start in die Woche: Schokoladiger LowCarb Fitjoghurt mit  Calcium, Magnesium und gesunden Fetten

Mit meinem heutigen Frühstück wollte ich mich für den gestrigen Einsatz bei dem Lauf für mehr Zeit in Frankfurt belohnen. Ich habe zwar nicht das Podium erreicht, aber es war auch nicht mein Ansinnen. Mein Ziel war es, für andere etwas Gutes zu tun. Und das habe ich mit den tollen Spenden, die über meine Spendenaktion eingegangen sind, erreicht. Ich bin Euch sehr, sehr dankbar. Nächstes Jahr bin ich definitiv wieder dabei! Ich hoff, Ihr auch.

Und nun zu dem Frühstück: Es ist einfach zuzubereiten, schmeckt süß und liefert Dir eine Extradosis Proteine. Dank der frischen Kiwi, die Du super zu dem Fitjoghurt essen kannst, tankst Du noch Magnesium, Calcium und sehr viel Vitamin C. Ich habe dazu noch Mandeln gegessen, denn mit Mandeln kann man nichts falsch machen: Sie sind besonders gesund, enthalten jede Menge gesunde Fette und sind sehr nahrhaft. Übrigens: Es ist der einzige Abendsnack, bei dem ich nie schlechtes Gewissen habe.    

Schokoladiger Fitjoghurt mit gesunden Fetten, Calcium und Magnesium

Schokoladiger Fitjoghurt mit gesunden Fetten, Calcium und Magnesium

Weiterlesen