[Buchbesprechung] Haberlandt, Anke und Ilka Holst: Groupfitness. Workout Basics & Variationen

Anke Haberlandts und Ilka Holsts „Groupfitness. Workout Basics & Variationen“

Wer eine Voll- oder Teilzeitkarriere als Fitnesstrainer beabsichtigt, wird sich um den Bereich Groupfitness nicht lange drücken können. Dieser Teil des Fitnessbetriebs ist längst in Theorie sowie Praxis angekommen und erfreut sich nach wie vor einer großen Popularität. Vor allem für Menschen, für die ein Training an Maschinen auf der Fläche nicht infrage kommt, ist diese Art zu trainieren eine willkommene Alternative. Bei den modernen Workouts, wie denen aus dem Hause Les Mills ®, kann man dazu auch in Kürze der Zeit nicht nur jede Menge Kalorien verbrennen, sondern auch Muskeln kräftigen und Muskelmasse aufbauen (siehe z. B. Bodypump). Und den Studiomanager freut noch eines: Die Fläche wird entlastet, was vor allem zu Stoßzeiten sehr wichtig ist.

Haberlandt, Anke und Ilka Holst: Groupfitness. Workout Basics & Variationen

Da auch ich momentan eine Ausbildung zur Fitnesstrainerin absolviere und mittlerweile Besitzerin des Fitnesstrainer-C-Scheins bin, habe ich mich mit dem Thema Groupfitness auseinandergesetzt. Vor zwei Wochen praktisch im Rahmen eines Ausbildungsseminars und gerade eben auch theoretisch anhand des letzten Monat bei Meyer & Meyer Verlag neuerschienenen Buchs von Anke Haberlandt und Ilka Holst „Groupfitness. Workout Basics & Variationen“.

Der Titel von lädt zuerst durch ein optisch sehr schön und ansprechend gestaltetes Cover ein. Die Dame im Vordergrund macht auf jeden Fall den Eindruck, als würde sie Spaß beim Workout haben. Und das ist der Sinn des Ganzen: Die Fitness steht an erster Stelle, doch die Sportart, für die du dich entscheidest, soll dir immer auch Freude bereiten. Leider lassen die Bilder im Buch selbst zu wünschen übrig: Bei den meisten ist die Kulisse schlecht ausgeleuchtet, was zu Schattenbildungen führt. Auch würde ich mir wünschen, dass bei den vorgeführten Übungen sowohl die Ausgangs- als auch die Endposition dargestellt sind. Dies ist jedoch nicht immer der Fall.

Für die Publikation sprechen eine Reihe praktischer Punkte: Bevor die Autorinnen zu den einzelnen Übungen übergehen, liefern sie eine Art Einführung in die verschiedenen Trainingsformen (Stations- und Zirkeltraining, Muskelausdauer- und  Hypertrophietraining, Ein-Satz- und Mehr-Satztraining usw.). Auch Abbildungen des menschlichen Muskelapparats sind vorhanden. In einem separaten Kapitel findest du methodische und didaktische Hinweise zur Organisation eines Groupfitness-Workouts, hier eine ausgewogene Workout-Stunde mit der Einleitung in Warm-up, Balance & Stability, Main Exercise, Cool-down und Post-Stretch.

Was bei einem Training an Maschinen nicht besonders wichtig ist, ist bei der Groupfitness tragend: die Musik. Bei Hildebrandt und Holst findest du Empfehlungen zur Auswahl der Musik speziell für die oben genannten Abschnitte. Auch auf andere Aspekte wie z. B. „Wie korrigiere ich?“, „Wie spreche ich die Teilnehmer an?“, „Wie teile ich den Raum ein?“ oder aber auf die Grundpositionen und die Übungsausführung gehen die beiden Trainerinnen genau ein.

Im praktischen und zugleich umfassendsten Kapitel folgen „Übungskataloge der Kraftübungen“. (Die Überschrift finde ich stilistisch etwas ungünstig, genauso enttäuschend sind viele grammatikalische und Interpunktionsfehler im Buch.) Bei den Übungen findest du immer Angaben zum trainierten Muskel bzw. zur jeweiligen Muskelgruppe. Eingeteilt sind sie in diejenigen im Stand, im Vierfüßler-Stütz, in Rücken- oder Seitenlage, im Seitstütz, in Bauchlage und im Sitz. Zuallerletzt folgen Übungen für die Balance & Stability. Persönlich hätte ich mir hier ein exemplarisches Workout gewünscht, das in diesem Buch allerdings fehlt.

Alles in allem bietet das Buch eine gute Einleitung in das Thema Groupfitness. Praktisch finde ich es zugleich, weil du die Übungen – und davon findest du in dem Katalog wirklich reichlich – ohne großen Aufwand und ohne viel Vorwissen im Homegym ausführen kannst.


Das Buch von Anke Haberlandt und Ilka Holst erschien im Mai 2017 im Meyer & Meyer Verlag in Aachen.

Haberlandt, Anke und Ilka Holst: Groupfitness. Workout Basics & Variationen

Haberlandt, Anke u. Ilka Holst:

„Groupfitness. Workout Basics & Variationen“

Aachen: Meyer & Meyer Verlag

ISBN: 978-3840375514

208 Seiten

Preis: 19,95 €, auch bei Amazon erhältlich:

 Groupfitness: Workout Basics & Variationen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s