Veganer Chia-Kokos-Pudding mit Amaranth

Halb zehn in Deutschland: Veganer Chia-Kokos-Pudding mit Amaranth

Ich habe schon häufiger geschrieben, dass das Frühstück für mich die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Natürlich sündige ich auch hin und wieder beim Essen. Mal ist es ein Stückchen Schokolade, mal ein Löffel Erdnussbutter zu viel. Aber beim Frühstück muss es gesund, ausgewogen und am besten auch (fast) immer zur gleichen Zeiten zugehen. Meistens ist es eben halb zehn, da ich viel früher nicht wirklich etwas essen kann.

Veganer Chia-Kokos-Pudding mit Amaranth

Veganer Chia-Kokos-Pudding mit Amaranth

Zutaten (Für 1 Portion)

  • 100 ml Kokoswasser
  • 1 EL Chia-Samen
  • 30 g zarte Haferflocken
  • 30 g Proteinpulver mit Vanille-Geschmack
  • 1 EL Amaranth
  • 3 EL gemischte Beeren

Zubereitung

Chia-Samen, Haferflocken und Proteinpulver in ein Glas geben und mit dem Kokoswasser (ich habe das übrige Wasser von der am Wochenende verwendeten Kokosmilch genommen) verrühren. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Morgens brauchst du nur noch Amaranth und Beeren auf dem Pudding schichten. Schmeckt übrigens sehr gut kalt.

Veganer Chia-Kokos-Pudding mit Amaranth

Nährwerte

  • Energie: 398 kcal
  • Fett: 9 g
  • KH: 43 g
  • Eiweiß: 33 g

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s