[Buchbesprechung] Cánovas, Ricardo: Anatomie und Krafttraining

Ricardo Cánovas‘ „Anatomie und Krafttraining. Muskeln in Aktion“

Der Januar ist der Monat der guten Vorsätze. Wer von uns hat sich denn nicht auch dieses Jahr vorgenommen, sein Leben etwas besser als zuvor zu gestalten? Viele von uns möchten dabei vielleicht fitter, gesünder und allgemein aktiver werden. Im Januar erfolgen auch nachweislich die meisten Anmeldungen in den Fitnessstudios. Doch einfach mal so an die Geräte zu gehen ist auch keine Lösung, will man Muskeln aufbauen oder die richtigen Muskelgruppen ansprechen. Deswegen empfiehlt es sich, zur Einführung eine Trainerstunde zu nehmen. Doch kann man innerhalb von 45 Minuten alle Übungen auch wirklich durchgehen? Ich meine „nein“. Will man sein Wissen vertiefen, kann man auf  Literatur zurückgreifen. So zum Beispiel „Anatomie und Krafttraining“ des Spaniers Dr. Ricardo Cánovas.

Anatomie und Krafttraining

Zum Autor

Ricardo Cánovas ist Professor für Chirurgie an der Universität Barcelona und Mitglied der US-amerikanischen National Academy of Sports Medicine. Er entwickelte sein eigenes Modell des Krafttrainings, das in zahlreichen Fitnessstudios in Spanien Einsatz findet. Er ist Autor vieler Bücher zum Thema. „Anatomie und Krafttraining“ erschien 2014 in Spanien. 2016 wurde es ins Deutsche übersetzt und bei Meyer & Meyer Verlag veröffentlicht.

Zum Aufbau

Abgesehen von einer Einleitung und einem Trainingsplan mit dazugehörendem Glossar ist das Buch in sieben Kapitel gegliedert. In der Einleitung erfährst du zum Beispiel alles Wichtige über den menschlichen Muskelapparat: Welche Muskeln gibt es? Wie funktionieren sie? Wie soll man sich vor und nach dem Training aufwärmen? Wie sollen Übungen ausgeführt und Wiederholungen absolviert werden? Wie oft und wie viel sollte man überhaupt trainieren? Daran anschließend findest du Abbildungen des menschlichen Muskelsystems sowie der verschiedenen Bewegungsebenen.

In den folgenden Kapiteln werden Brust-, Rücken-, Schulter-, Arm-, Bein-, Gesäß- und Bauchmuskeln ausführlich besprochen und mit anatomischen Zeichnungen veranschaulicht. In jedem Kapitel findest du zudem mehrere Vorschläge für Übungen, die du an Geräten in deinem Fitnessstudio ausführen kannst. Doch damit nicht genug: Zu jeder Übung liefert der Autor mindestens eine Alternative für ein Training zu Hause. Alles, was du dazu benötigst, sind eine Fitnessmatte, Übungsbänder, entsprechende Gewichte, eine Bank und eine andere Sitzgelegenheit wie ein Hocker.

Zum Anhang

Die anschließenden Trainingspläne richten sich nach dem Fortschritt des jeweiligen Trainierenden. So findet der Anfänger genauso etwas für sich wie der Fortgeschrittene oder der erfahrene Sportler. Alle notwendigen Begriffe aus dem Bereich des Muskeltrainings erklärt der Autor im Glossar auf den letzten Seiten des Buchs.


Um fit zu werden, braucht man nicht viel: Ein guter Wille, 20-30 Minuten drei- bis viermal die Woche und Durchhaltevermögen sind wohl die wichtigsten Aspekte, die du selbst mitbringen musst. Davon abgesehen sollte man sich aber ein wenig auskennen, will man Muskeln trainieren und sie nicht gleich beim ersten Mal verletzen und entmutigt das Handtuch werfen. Dieser Titel ist eine sehr gute Lektüre nicht nur für Sportler. Das Buch ist auch für Anfänger sehr verständlich aufgebaut und unbedingt zu empfehlen. Dafür ist es günstig und so gut wie für jeden erschwinglich.

Ricardo Cánovas‘ „Anatomie und Krafttraining“ erschien 2016 im Meyer & Meyer Verlag.

Anatomie und Krafttraining

 

Cánovas, Ricardo:

„Anatomie und Krafttraining. Muskeln in Aktion“

Übersetzt von Jürgen Schiffer

Aachen: Meyer & Meyer Verlag

ISBN: 978-3-89899-986-1

128 Seiten

19,95 €, erhältlich auch bei Amazon:

Anatomie und Krafttraining: Muskeln in Aktion

Das Buch ist gleichzeitig in einem praktischen Bundle mit

Anatomie und Laufen

Anatomie & Laufen: 100 Dehnübungen

und

Anatomie und Stretching

Anatomie & Stretching: Muskeln in Aktion

erhältlich:

Anatomie und Sport-Bundle

Anatomie und Sport-Bundle exklusiv mit Anatomie-Poster als Preisangebot. Was bewirken Sport und Fitnessübungen? Ein Gesamtüberblick mit mehr als 500 Darstellungen zum Muskel- und Ausdauertraining.

Advertisements

2 Gedanken zu „[Buchbesprechung] Cánovas, Ricardo: Anatomie und Krafttraining

  1. Pingback: [Buchbesprechung] Seijas, Guillermo: Anatomie und Laufen | Annas Fitnessworld

  2. Pingback: [Buchbesprechung] Seijas, Guillermo: Anatomie und Stretching | Annas Fitnessworld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s