Zuckerfreies veganes Porridge mit Kiwi und Banane

Auf los geht’s los: Leichtes zuckerfreies veganes pre-workout Porridge mit Kiwi und Banane

Wir Sportler kennen das: Ungefähr in zwei Stunden geht es zum Training oder Laufen los. Dann kommt es aber, wie es kommen musste: Der Magen fängt zu knurren an. Was macht er erst in zwei Stunden, wenn wir nichts gegessen haben? Er lässt uns sicherlich nicht in Ruhe, das steht schon mal fest.

Laufen auf leeren Magen ist nicht schön, Laufen mit Seitenstechen erst recht nicht. Auf alle Fälle muss da eine Lösung her. Eine ballaststoffarme, dafür aber an Kohlenhydraten reiche. Wie zum Beispiel ein Haferbrei mit Obst. Kiwi und / oder Banane bieten sich da ausgezeichnet an. Eine Portion, wie ich sie hier gemacht habe, enthält lediglich 10 g Ballaststoffe, dafür aber jede Menge Kohlenhydrate für einen guten Lauf.

Zuckerfreies veganes Porridge mit Kiwi und Banane

Zuckerfreies veganes Porridge mit Kiwi und Banane

Zutaten

  • 50 g zarte Haferflocken
  • 250 ml Wasser
  • 2 kleine Kiwis (100 g)
  • 1 mittelgroße Banane (100 g)
  • zuckerfreier Ahorn-Syrup von MyProtein oder ein anderer zuckerfreier Syrup Deiner Wahl

Zubereitung

Haferflocken und Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Weitere 2-3 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist.

Kiwi und Banane schälen und in Scheiben schneiden. Ein paar davon eventuell zum Dekorieren übrig lassen, den Rest in einen Mixer geben. Den Haferbrei hinzufügen und alles zu einem Brei pürieren.

Meine Kiwis waren etwas saurer als sonst. Deswegen habe ich zum Süßen den zuckerfreien Agaven-Syrup von MyProtein verwendet.

Nährwerte

  • Energie: 337 kcal
  • Fett: 4 g
  • KH: 66 g
  • Eiweiß: 9 g
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s