Veganer Hirse Teller mit Basilikum Tomaten und Petersilie

Flashback: Veganer Hirse-Teller mit Tomaten, Basilikum und Petersilie

Könnt Ihr Euch erinnern, wann Ihr welches Gericht zum ersten Mal gegessen habt? Wahrscheinlich nicht. So geht es mir ja auch. Aber bei einer Sache ist es mir in Erinnerung geblieben: Goldhirse. Hirse habe ich nämlich zum ersten Mal 2001 bei meiner Au-pair-Gastfamilie in Braunschweig gegessen. Es war ein Hirsebrei mit passierten Tomaten. Er schmeckte unheimlich lecker, deswegen kann ich mich noch so gut daran erinnern. Deswegen habe ich ihn auch unzählige Male nachgekocht.

2001 kannte ich Hirse noch überhaupt nicht. Kein Wunder, denn diese Getreideart war in Polen eher als Viehfutter bekannt. Dabei ist Hirse eines der gesündesten Getreiden überhaupt und momentan sehr populär. Reich an Silicium, Magnesium und Eisen, tut sie nicht nur den Knochen, sondern auch der Haut und dem Herzen besonders gut. Beliebt ist sie bei Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit, denn sie enthält, im Gegenteil zum Beispiel zu Dinkel oder Roggen, kein Gluten.

Gestern und heute gab es bei uns Hirse. Auch mit Tomaten und Basilikum. Heute zusätzlich mit frischer Petersilie, die ich soeben vom Einkaufen mitgebracht habe. Dieses Gericht ist zuckerfrei, LowFat, vegan und glutenfrei. Es ist aber nicht LowCarb. Mit 80 g Kohlenhydraten beliefert mich aber dieser Teller mit reichlich Energie für meinen Nachmittagslauf. Denn ich habe heute noch einiges vor…

Veganer Hirseteller mit Tomaten, Basilikum und Petersilie

Veganer Hirseteller mit Tomaten, Basilikum und Petersilie

Zutaten (für 1 Portion)

  • 75 g Goldhirse, z.B. Bio von Alnatura
  • 500 g frische Tomaten
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Petersilie zum Dekorieren
  • 1 TL getrocknetes Basilikum, Salz und Pfeffer
  • Olivenöl für die Pfanne

Zubereitung

Hirse waschen und in einem Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze weitere 8 Minuten köcheln lassen.

Tomaten mit kochendem Wasser abschrecken. Anschließend, wenn das Wasser etwas abgekühlt ist, die Haut von den Tomaten abziehen und die Tomaten grob würfeln. Zwischendurch Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken. In einer Wok-Pfanne Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Tomaten in die Pfanne geben, mit Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken und abgedeckt auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

Beides – Hirse und Tomaten – waren bei mir gleichzeitig fertig. Es bleibt nur noch, das Gericht auf einem Teller zu platzieren und es warm zu genießen.

Nährwerte

  • Energie: 482 kcal
  • Fett: 13 g
  • KH: 80 g
  • Eiweiß: 14 g
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s