Zuckerfreier LowCarb Blueberry Quark mit Samen und Chiapudding

Minimalistisch aber LowCarb, zuckerfrei und proteinreich: Blueberryquark mit Chiapudding und gerösteten Samen

Wie schön ist es, für ein paar Tage wegzufahren und so richtig die Freizeit zu genießen. Auch wenn es so aktiv und anstrengend war wie bei mir am Sonntag (ich hoffe, ich komme bald zu einem kleinen Bericht vom Wettkampf). Wie stressig ist aber der erste Tag nach dem Urlaub… Das wissen wir doch alle viel zu gut.

Heute bin ich den ersten Tag nach fünf Tagen Abwesenheit wieder im Homeoffice. Natürlich komme ich nur langsam weiter und arbeite so langsam eines nach dem anderen ab. Und selbstverständlich habe ich heute keine Zeit, Aufwendiges zu kochen. Schon gar nicht kam ich dazu, ordentlich zu frühstücken. Aus diesem Grund gab es heute erst zu Mittag etwas Gesundes und ich gebe zu: sehr kalorienreiches. Aber was tun, wenn der Magen seit 9 Uhr rebelliert?

Trotzdem habe ich versucht, in mein Essen so viele wohltuende Sachen einzupacken wie es nur geht. Entschieden habe ich mich für einen Quark mit hohem Proteinanteil. Dazu gab es Chiapudding, dessen Zubereitung einfacher ist als man so denkt. Und zum Schluss noch ein paar Sattmacher: Sonnenblumenkerne, selbstverständlich geröstet, damit es so schön knusprig ist. Mein Magen ist bald glücklich, und damit auch ich.

Ich hoffe, dass sich die Lage ab morgen etwas entspannt. Da werde ich mal versuchen, etwas Neues zu kreiieren, denn ich habe einige gute Sachen aus meinem Heimatland mitgebracht. Nichts Ausfallenes, aber Gutes. Vielleicht ist bald sogar wieder Backen angesagt. Mal schauen…

Blueberry LowCarb Quark mit Chiapudding und gerösteten Samen

Blueberry LowCarb Quark mit Chiapudding und gerösteten Samen

 Zutaten

  • 350 g Magerquark
  • 35 g Proteinpulver mit Blueberrygeschmack, z.B. von MyProtein
  • 100 ml fettarme Milch mit 1,5 % Fett
  • 1 EL Chia-Samen, z.B. Bio von Alnatura
  • 5 g Leinsamen gold, z.B. Bio von Alnatura
  • 10 g Sonnenblumenkerne, z.B. Bio von Alnatura
  • 20 g getrocknete Datteln

Zubereitung

Den Chiapudding solltest Du schon am Tag vorher vorbereiten. Ich habe ihn gestern Abend angesetzt, indem ich die Chia-Samen mit Milch verrührt und kalt gestellt habe. Damit sich keine Klumpen bilden, sollte man den Pudding vor dem Schlafengehen nochmal gut umrühren.

Nun zum Rest: Quark und Proteinpulver gut miteinander verrühren. Sonnenblumenkerne und Leinsamen in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten. Datteln eventuell klein schneiden. Alles auf einem Teller anrichten und mit der Riesenportion an Proteinen und guten Fetten den Hunger stillen.

Nährwerte

  • Energie: 633 kcal
  • Fett: 15 g
  • KH: 44 g
  • Eiweiß: 90 g
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s