Schokoladige Lowcarb Muffins mit Haferflocken

Süße Schokomuffins ohne schlechtes Gewissen, dafür mit jeder Menge Eiweiß

Heute war mir wieder nach etwas Süßem. Und da ich schon lange nichts mehr gebacken habe, waren wieder Muffins dran. Gemacht habe ich sie aus Quark und Haferflocken. Für die schokoladige Note war ein Proteinpulver mit der entsprechenden Geschmacksrichtung zuständig.

Der Teig ergab 12 fluffige Muffins, bei denen man kein schlechtes Gewissen haben muss. Sie enthalten kaum Kohlenhydrate und jede Menge Eiweiß. Und sie sehen dazu noch schön aus.

Schokoladige Proteinmuffins

Schokoladige Proteinmuffins

Zutaten (für 12 Stück):

  • 500 g Quark
  • 100 g Proteinpulver mit Schokogeschmack
  • 80 g Haferflocken fein
  • 4 Eier (Größe M)
  • 5 ml Stevia
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Celsius (Umluft) vorheizen.

Die trockenen Zutaten miteinander vermischen. Quark, Eier und Stevia unterheben. Alles gut miteinander verrühren, sodass ein glatter Teig entsteht. Dazu kannst du entweder eine Küchenmaschine oder einen Handmixer nehmen. Es geht mit beidem genauso gut. 

Die Muffinförmchen bis zum Rand mit dem Teig befüllen. 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

IMG_4882

Nährwerte (pro Muffin):

  • Energie: 118 kcal
  • Fett: 3 g
  • KH: 6 g
  • Eiweiß: 15 g
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s